Ihr Warenkorb:
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Pegel-Wandler/Konverter Modul TX/RX RS232-TTL/CMOS MAX232 IO-R232-01 Platine, Bausatz, Fertigmodul 103746 ab

1,74 EUR
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten)
 
Artikeldatenblatt drucken
Art.Nr.: 103746
Lieferzeit: ca. 1-3 Tage ca. 1-3 Tage (Ausland abweichend)
Produktbild Pegel-Wandler/Konverter RS232/TTL Modul IO-R232-01
Pegel-Wandler/Konverter Modul TX/RX RS232-TTL/CMOS MAX232 IO-R232-01 Platine, Bausatz, Fertigmodul 103746 ab
IO-R232-01 auf einer Steckplatine
zusammen mit Modul D-SUB9
Leiterplatte für IO-R232-01 FR4 2-lagig durchkontaktiert
Schalttbild IO-R232-01
Bestückungsplan IO-R232-01

weitere Informationen im Wiki

CEK  -  ConeleK Electronic Kit  modularer elektronischer Baukasten

  • für Funktionsmuster und Prototypen  
  • Regler-IC steckbar
  • schnell - lötfrei - professionell
  • Steckmodule im Rastermaß 2,54 mm
  • ideal für Steckplatinen und Lochrasterplatinen

Anwendungen

  • Verbindung unseres Mikrocontroller-Moduls ATmega8 MC-AVR8 mit einem PC RS232 Interface
  • Umsetzung von TTL Pegel in RS-232 Pegel (TIA/EIA-232-F) und V.28/V.24
  • Batterie betriebene Systeme mit 5V Betriebsspannung
  • Modems
  • Tragbare Computer
  • embedded Systems

Beschreibung

Dieses Interface Modul wandelt die Signale des seriellen Port RS-232 in TTL/CMOS-kompatible Signale um. Es wird mit einer einfachen Spannung von 5 Volt betrieben. Die positiven und negativen Spannungspegel für die RS-232 Schnittstelle werden vom verwendeten IC mit Hilfe einer Ladungspumpe erzeugt.

Das Modul enthält 2 Treiber und 2 Empfänger. Jeder Treiber wandelt die TTL/CMOS Spannungspegel in TIA/EIA-232-F Spannungspegel um.  Jeder Empfänger konvertiert die TIA/EIA-232-F Signale in TTL/CMOS Signale.

Das Interface-Modul kann z.B. verwendet werden, um unser Mikrocontroller-Modul ATmega8 MC-AVR8 (Art.Nr.: 102891) mit einem PC oder Computer mit RS-232 Schnittstelle zu verbinden. Natürlich können auch andere Schaltungen, die nur eine Betriebsspannung besitzen über eine vorhandene serielle Schnittstelle mit TTL/CMOS-Pegel  mit einer RS-232 Schnittstelle kommunizieren.

Die Schaltung basiert auf einem Baustein MAX232CPE von Maxim (oder kompatibel) im 16-poligem DIL-Gehäuse. Das IC wird in einen 16-poligen Sockel gesteckt. Hierdurch ist es möglich, durch andere ICs mit gleicher Anordnung der PINs zu ersetzen. Außerdem kann bei einem Defekt des Bausteins dieser leicht ausgewechselt werden.

Wenn ein handelsübliches RS-232 Kabel (Artikelnummern 100856,  100382, 100857) verwendet werden soll, können die Module DSUB9 Buchse (CN-DS9-F-A-EU, 100316) oder DSUB9 Stecker (CN-DS9-M-A-EU, Artikelnummer 103365) verwendet werden.

Daten

Die Daten beziehen sich auf das IC
MAX232CPE von Maxim Integrated, Datenblatt [1]
MAX232N von Texas Instruments, Datenblatt [2]

Treiber / Empfänger

  • Treiber: 2
  • Empfänger: 2
  • Betriebsspannung: 5V
  • Eingangsspannung Empfänger: ±30V
Modul
  • Stiftleisten der Leiterplatte
    • Rastermaß der Anschlüsse: 2,54mm
    • vergoldet
    • Anschlussbelegung siehe Datenblatt
  • Sockel
    • für den MAX232CPE
  • Abmessungen:
    • 39,37 x 19,05 mm / 1550 x 750 mil
  • Printplatte
    • Material: FR4
    • Lagen: 2, durchkontaktiert
    • Befestigungslöcher
      • Anzahl: 2
      • Durchmesser:  1,8mm für M1,6 Schrauben
    • Verzinnung: HAL bleifrei
    • Bestückungsdruck: weiß, oben
    • Lötstopplack: beidseitig
    • Löcher für Stiftleisten / Buchsenleisten: 1,3mm Ø

Bilder

  1. Produktbild IO-R232-01
  2. IO-R232-01 auf einem Projektboard zusammen mit Modul D-SUB9
  3. IO-R232-01 auf einer Steckplatine
  4. IO-R232-01 zusammen mit Modul D-SUB9 auf Lochrasterplatine  in Steckkontakten, wiederverwendbar
  5. Leiterplatte für IO-R232-01 FR4 2-lagig durchkontaktiert
  6. Schalttbild IO-R232-01
  7. Bestückungsplan IO-R232-01

Stückliste

Pos. Name Wert Beschreibung
1 C1 100N Kondensator ker. multilayer
2 C2 10µ/63V Elko 63V+-20% -55C to +105C
3 C3 10µ/63V Elko 63V+-20% -55C to +105C
4 C4 10µ/63V Elko 63V+-20% -55C to +105C
5 C5 10µ/63V Elko 63V+-20% -55C to +105C
6 IC1 MAX232CPE Treiber-IC
7 J1 M15X7 CEK Platine mit 2 Steckerreihen
8 J2 16 DIL Sockel 16 Pin

Treiber-ICs

Folgende Treiber-ICs sind einsetzbar:
  • MAX232CPE von Maxim Integrated
  • MAX232N von Texas Instruments

Bauteile

  • Stiftleisten: MPE-Garry

Fertigmodul

  • Made in Germany

Sicherheit

  • Die CEK-Module sind nur für den Laborbetrieb mit Kleinspannung bis maximal 25V AC bzw. 60V DC (je nach Modul) zugelassen (es sei denn, dass es bei den elektrischen Daten des Moduls abweichend angegeben ist, hier z.B max. Eingangsspannung ±30V).

Ausführung CEK-Module

  • Platine:  kein Bauteile im Preis enthalten
  • Bausatz: mit den erforderlichen Bauteilen
  • Fertigmodul: komplett aufgebaut, betriebsbereit
Ausführung CEK-Module:
X Merkzettel
Parse Time: 0.346s